glücklicher sein

5 Wege zu einem glücklicheren Leben

Die 5 Wege zu einem glücklicheren Leben basieren auf einem Überblick der neuesten Forschungsergebnisse aus der Psychologie und verwandten Bereichen. Der Weg jedes Einzelnen zum Glück ist anders, aber die Studien deuten darauf hin, dass diese 5 Schlüssel tendenziell einen positiven Einfluss auf das Glück und das Wohlbefinden der Menschen haben können.

1. Einfach mal geben

Anderen zu helfen ist nicht nur gut für diese Personen. Es macht uns selbst auch glücklicher und ausgeglichener. Das Geben verbindet uns auch mit anderen, schafft stärkere Gemeinschaften und hilft, eine glücklichere Gesellschaft für alle aufzubauen. Und es geht nicht nur um Geld – wir können auch unsere Zeit, Ideen und Energie einbringen. Wenn du dich also gut fühlen willst, tu Gutes!

2. Arbeite an deinen Beziehungen

Beziehungen sind der wichtigste Gesamtfaktor für das Glück. Menschen mit starken und breiten sozialen Beziehungen sind glücklicher, gesünder und leben länger. Enge Beziehungen zu Familie und Freunden bieten Liebe, Bedeutung, Unterstützung und Steigerung unseres Selbstwertgefühls. Breitere Netzwerke vermitteln ein Gefühl der Zugehörigkeit. Daher ist es für das Glück unerlässlich, Maßnahmen zur Stärkung unserer Beziehungen und zur Schaffung neuer Verbindungen zu ergreifen.

3. Sei aktiv

Unser Körper und unser Geist sind miteinander verbunden. Aktiv zu sein macht uns glücklicher und ist gleichzeitig gut für unsere körperliche Gesundheit. Es verbessert sofort unsere Stimmung und kann uns sogar aus dunklen Gedanken heraushelfen. Wir müssen nicht alle Marathons laufen – es gibt einfache Dinge, die wir alle tun können, um jeden Tag aktiver zu sein. Wir können auch unser Wohlbefinden steigern, indem wir uns von der Technik trennen, nach draußen gehen und dafür sorgen, dass wir genügend Schlaf bekommen!

4. Achtsamkeit

Hast du auch schonmal gedacht, dass es mehr im Leben geben muss? Nun, gute Nachrichten, so ist es auch! Und es ist genau hier vor uns. Wir müssen nur anhalten und aufpassen. Zu lernen, achtsamer und bewusster zu sein, kann Wunder für unser Wohlbefinden in allen Lebensbereichen bewirken – wie unser Weg zur Arbeit, die Art und Weise, wie wir essen oder unsere Beziehungen. Es hilft uns, uns mit unseren Gefühlen in Einklang zu bringen und hält uns davon ab, über die Vergangenheit nachzudenken oder uns Sorgen um die Zukunft zu machen – damit wir mehr aus jedem Tag herausholen können.

5. Lerne immer weiter

Lernen beeinflusst unser Wohlbefinden in vielerlei Hinsicht positiv. Es bringt uns mit neuen Ideen in Kontakt und hilft uns, neugierig und engagiert zu bleiben. Es gibt uns auch ein Gefühl der Leistung und hilft uns, unser Selbstvertrauen und unsere Widerstandsfähigkeit zu stärken. Es gibt viele Möglichkeiten, neue Dinge zu lernen – nicht nur durch formale Qualifikationen. Wir können eine Fähigkeit mit Freunden teilen, einem Club beitreten, singen lernen, eine neue Sportart ausüben und vieles mehr.